Rodos

Wenn die Kraft versiegt,

die Sonne nicht mehr wärmt,

dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.

Wenn die Kraft zu Ende geht,

ist die Erlösung eine Gnade.

Wenn du an mich denkst,

erinnere dich an die Stunde,

in welcher du mich am liebsten hattest.

 

Rainer Maria Rilke 

 

Abschied vom geliebten Tier

Bonita

Irgendwann kommt für jedes Lebewesen der Zeitpunkt zu gehen, handelt es sich dabei um eines unserer geliebten Haustiere, die uns ihr Leben lang Freund, Spielgefährte, Seelentröster und Familiemitglied sind, trifft uns das umso härter.

 

Dabei ist es gleich, ob das Tier alt oder jung ist, krank und leidend oder gesund und plötzlich und unerwartet aus dem Leben gerissen wird. Ein Abschied für immer ist schwer und die Entscheidung treffen zu müssen, ein Tier endgültig gehen zu lassen, gehört wohl zu den schwersten eines liebenden Tierhalters.

Auch für mich ist dieses Thema keine Routine in meiner alltäglichen Praxis und es fällt mir niemals leicht die Grenzen der Medizin akzeptieren und zum Wohle des Tieres für eine Einschläferung entscheiden zu müssen. Dabei ist es mir ein Bedürfnis, Sie als Tierbesitzer zu beraten und auf dem schweren Weg gefühlvoll zu begleiten,

 

Wird gemeinsam die Entscheidung getroffen, das Tier einzuschläfern, so bietet sich die Möglichkeit an, dies bei mir in der Praxis zu tun oder bei Ihnen zu Hause, wo das Tier in seiner vertrauten Umgebung wahrscheinlich weniger Stress ausgesetzt ist.

Die Euthanasie

Mojito

Der Fachausdruck für Einschläfern lautet "Euthanasie", kommt aus dem Griechischen und bedeutet "leichter Tod", Ihr Tier leidet dabei sicher nicht! Katzen und Hunde bekommen über einen Venenzugang eine Überdosis eines Narkosemittels gespritzt, so dass sämtliches Schmerzempfinden und jegliche Wahrnehmung innerhalb von Sekunden ausgeschalten werden, das Tier zu atmen und das Herz zu schlagen aufhört.

 

Ob Sie als Tierhalter bei der Euthanasie dabei sein wollen, müssen Sie immer ganz individuell entscheiden. Es wird Ihrem Tier helfen, wenn Sie es im Arm halten und ihm ruhig zureden, wenn es seinen letzten Herzschlag macht, wenn Sie aber glauben, damit überhaupt nicht umgehen zu können ist es oft besser, eine andere,  dem Tier vertraute Person dabei sein zu lassen.

 

Lassen Sie ihr Tier aber nicht ganz alleine, es war Ihnen ein Leben lang ein treuer Begleiter, begleiten Sie es auch bei seinen letzten Schritten auf dieser Welt!

Das verstorbene Tier

Manolo

Verstorbene Tiere können Sie bei uns lassen, diese werden von der Tierkörperverwertung abgeholt. Sollte Ihnen dieser Gedanke unerträglich sein, bieten sich auch noch einige andere Möglichkeiten. Es gibt die sogenannte Sammeleinäscherung, wo mehrere Tiere gemeinsam verbrannt und danach in einer Gemeinschafturne beigesetzt werden. Weiters gibt es die Einzeleinäscherung mit Rückerstattung der Asche in einer Urne oder einem Gefäß an den Tierbesitzer und es bietet sich sogar eine richtige Bestattung auf einem Tierfriedhof an.

 

Bitte setzen Sie sich in einem ruhigen Moment mit diesem Thema auseinander und lesen sie unten stehende Links aufmerksam durch. Aus Erfahrung weiß ich, dass man oft genau in dieser Situation keinen klaren Kopf hat und dann oft Entscheidungen trifft, die man später eventuell bereut.

 

Das Vergraben eines toten Tieres, selbst auf eigenem Grund und Boden, ist in Wien leider verboten, in Niederösterreich unter gewissen behördlichen Auflagen erlaubt. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Bezirksamt.

 

Seit November 2011 gibt es nun auch in Wien einen eigenen Tierfriedhof, nähere Informationen finden Sie unter:  Wiener Tierfriedhof

Pepita

 

Fa. Antares: www.tierbestattungen.at

 

Wiener Tierkrematorium: www.wtk.at

 

Fa. Anubis: www.anubis-tierbestattungen.at

 

Wiener Tierfriedhof: www.wienertierfriedhof.at

 

Literaturempfehlung zum Umgang mit dem Verlust eines geliebten Tieres:

 

Claudia Pilatus, Gisela Reinecke, Nike Schenke: "Es ist doch nur ein Hund...: Trauer um Tiere"

 

Carmen Stäbler: "Abschied vom geliebten Tier - Ein Ratgeber für den Umgang mit der Trauer"

 

Sabine Arndt: "Wenn Tiere ihren Körper verlassen - Sterbegleitung für Tiere"

 

Penelope Smith: "Tiere erzählen vom Tod: Wie Tiere ihr Sterben erleben und den Weg ins Licht finden"

 

Harold Sharp: "Auch Tiere überleben den Tod. Das jenseitige Tierreich."

 

<< zurück

Kontakt

Tierarztpraxis Breitenlee

Dr. Susanne Schönkypl

Karl-Bednarik-Gasse 1/2

(Ecke Ziegelhofstr. 80)

1220 Wien

 

Telefon

+43 1 285 14 65

(zu den Ordinationszeiten)

 

E-Mail

ordination@tierarztpraxis-breitenlee.at

Öffnungszeiten

 

Mo

09.00 - 11.00 Uhr u.

 

16.00 - 20.00Uhr

Di

16.00 - 19.00Uhr

Mi

09.00 - 11.00Uhr u.

 

16.00 - 20.00Uhr

Do

16.00 - 19.00Uhr

Fr

09.00 - 11.00Uhr u.

 

16.00 - 19.00Uhr

Sa

09.00 - 11.00Uhr

 

Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir um telefonische oder schriftliche Voranmeldung! 

 

Dr. Susanne Schönkypl